Navigation
Malteser Klinik von Weckbecker

 

Fasten für Einsteiger

Sie möchten zum ersten Mal das Fasten ausprobieren? Gute Begleitung und umfangreiche Beratung ist Ihnen dabei wichtig. Wir führen Sie sanft und wirkungsvoll ins Fasten ein. Mit einer Fülle weiterer Naturheil-Anwendungen, Bewegungs- und Entspannungsangeboten erleben Sie das Fasten rundum wohltuend. Gestärkt, vital und inspiriert starten Sie schließlich neu in den Alltag.

Der Beginn

Bevor Sie mit dem Fasten beginnen, sind 2 – 3 „Entlastungstage“ günstig: Vermeiden Sie in der Vorbereitung auf das Fasten schon einmal Fleisch, schwerverdauliche Speisen, Kaffee/ Schwarztee und das Rauchen. Auch Reis- oder Obsttage sind zur Vorbereitung gut. Ergebnis: Ihnen werden die ersten Fastentage leichter fallen.

Für das erste Arztgespräch: Senden Sie uns Ihren ausgefüllten Anamnesebogen und aktuelle Laborwerte zu! So kann sich Ihr Arzt zur Anreise ein gutes Bild machen.

Einstieg ins Fasten

 In einem ersten Gespräch mit Untersuchung stellt unser Arzt Ihre Fastenfähigkeit fest. Er klärt mit Ihnen Fragen vor dem Start und legt das Therapie- und Bewegungsprogramm für Sie fest.Von unseren Mitarbeiterinnen der Terminierung erhalten Sie Ihren Tagesplan: Die Anwendungen, Therapien und Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen möchten, werden geplant. Den Tagesplan für den folgenden Tag finden Sie jeden Tag abends in Ihrem Postfach.

Wie lang sollte ich fasten?

Zum Ausprobieren, ob Ihnen das Fasten zusagt, sind 7 – 10 Tage ideal. Das Arrangement „Heilfasten Classic“ ist ideal dafür. Wenn Sie eine bestimmte Erkrankung oder Befindlichkeitsstörung durch Fasten behandeln lassen möchten, sind längere Zeiträume sinnvoll. Unser Ärzteteam berät Sie gern vorab telefonisch.

Umstellung auf den „Fastenmodus“

Ihr Körper verbraucht zunächst die in der Leber gespeicherten Glycogen-Reserven als Energielieferant. Die Fettverbrennung läuft noch langsam. Weitere Energie zieht der Körper aus Eiweiß: Hier werden Ablagerungen zwischen den Körperzellen verbrannt. Dies wirkt sich günstig auf die Gesundheit aus: Der Stoffaustausch zwischen den Zellen klappt besser, Allergieauslöser verschwinden. Ihre Muskeln – auch der Herzmuskel - werden jedoch stärker – dafür sorgt ein gut dosiertes Bewegungsprogramm.

Manchmal tauchen beim Fasten in den ersten Tagen Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Kreislaufschwäche auf. Sie tauchen bei korrekt ausgeführtem Fasten gar nicht auf oder verschwinden schnell von allein. Mit unterstützenden Therapien werden Sie sich schnell besser fühlen und die „Genießerphase“ des Fastens erreichen.

Die „Genießerphase“

Ihr Körper hat auf die Verbrennung der Fettreserven umgeschaltet und Sie fühlen sich leicht, energiegeladen und heiter. Viele Menschen nutzen – je nach Naturell und Bedürfnis – diese Fastenphase zu Besinnung, Einkehr, aber auch Bewegung, Sport oder kreative Aktivitäten.
Der Weg zu einem gesünderen Lebensstil fällt jetzt leichter: Gesündere Ernährung, mehr Bewegung und Entspannung und der Rauch-Stopp können jetzt gut erlernt werden und fallen auch im Alltag später nicht mehr schwer.

Nutzen Sie jetzt unsere Lehrküche und die Kurse des Weckbecker Inklusive-Programms, um Ihren neuen Lebensstil zu trainieren!

In dieser Fastenphase vollzieht sich die Heilungs- und Regenerationsphase für eine Vielzahl von Erkrankungen. Erfolgsmerkmale aller Syndrome und Erkrankungen: Ihre Beschwerden bessern sich. Sie können Ihre Medikation reduzieren – und erfahren daher auch weniger Nebenwirkungen.

Das Abfasten

Die Rückkehr in den Alltag geschieht behutsam. Wir begleiten Sie 3 Tage mit angepasster Aufbaukost und geben Ihnen das Wissen, um zu Hause wieder zur Normalkost zurückzukehren. Sie werden sehen: Ihr Lebensstil bleibt nachhaltig gesünder – und das mit Genuss!

Durchhalten

Sie haben sich intensiv erfahren – an Körper und Seele. Dieses Wohlgefühl wollen Sie erhalten. Nehmen Sie während des Fastens am Achtsamkeits-Training teil – hier erlernen Sie, wie gesunde Gewohnheiten gefestigt werden können und Sie auch in Stressphasen gelassen bleiben.

Weitere Informationen

 

 

Kontakt & Infos:

+49 (0) 9741 83-100