zurück    drucken

 

Das "Tu und Ruh"-Prinzip

Mit der Kraft der Intervalle

In der Abwechslung liegt die Kraft. Das "Tu und Ruh"-Konzept in der Klinik von Weckbecker.

Sportwissenschaftler und Ärzte sind sich einig:  Insbesondere der Wechsel von Spannung und Entspannung, von Belastung und Erholungsphasen steigert das Wohlbefinden, steigert Gesundheit und die Leistungsfähigkeit. Fehlen ausreichende Ruhepausen, fällt die Leistung ab. Nach dieser Methode der Intervalle trainieren zahlreiche erfolgreiche Spitzensportler in aller Welt.

In unserer Klinik haben wir nach den aktuellen  Erkenntnissen der Sportwissenschaft für sie die Bewegungs- und Entspannungsangebote neu zusammengestellt, um Ihren Aufenthalt bei uns noch erfolgreicher zu gestalten. Neu ist die Abwechslung zwischen einem aktiven Sporttag und einem Entspannungs- oder Regenerationstag. Wir nennen es das „Tu und Ruh"-Konzept.

Gerade während des Heilfastens ist Sport- und Bewegung unverzichtbar. Beim Heilfasten sinkt der Blutdruck, was mitunter  als Müdigkeit wahrgenommen wird. Mit einem gezielten Ausdauertraining, wie z.B. Aquafitness, Wandern, Nordic Walking bringen wir den Kreislauf und die Lebensgeister wieder in Schwung. Ausdauertraining hilft auch den Muskelaufbau schonend zu unterstützen.
Für die erforderliche Entspannung sorgen  Meditationsübungen, Qigong, Entspannung mit Klangschalen oder die progressive Muskelentspannung. Auch hier zeigt sich einmal mehr, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit sind.  

So könnte Ihr Wochenplan mit unseren Inklusive-Leistungen aussehen